Bergbau-Wanderung Marienthal

Wanderanlaufpunkt ab Marienthal
Sammelplatz erster Parkplatz Ortseingang von Marienthal

 

Wir wandern auf alten Bergbau- und Pilgerpfaden an den ehemaligen Siedlungsgehöften Obersalterberg (alt und neu) vorbei zum Stollen Kupferner Kessel. Weiter geht es bergauf über den ersten Köhlerplatz, über die Halde und am Stollen Grube Krone bergauf nach links zu den Pingen der Grube Veronica. Am Stollen und der Halde von Grube Plato vorbei erreichen wir den zweiten Köhlerplatz. Von hier geht es zum ehemaligen Rennofen Wasserseifen aus dem 13. Jahrhundert. Zurück geht es bergauf zum alten Schacht der Grube Hömrich samt Beilehen. In der Nachbarschaft liegt das Grubenfeld Julie/Neuglück mit seinem kleinen Schacht und einigen Pingen. Auf dem waldigen Höhenweg geht es weiter zum ehemaligen Schacht Dortmund und durch zwei Rennöfenplätze zum Parkplatz zurück.

Dauer der Wanderung: ca. 3 Stunden
Festes Schuhwerk empfohlen.
 
 
Der Westerwald

zum Westerwald Touristik-Service

 


 

zum WesterwaldsteigWandern in der Natur

Der Westerwald-Steig

- Etappen

- Tourenplaner

Tourist-Info

Udo Schmidt

KulturHausHamm
Scheidter Straße 11
57577 Hamm (Sieg)
Tel.: 02682 969789
Fax: 02682 67420
udo.schmidt@hamm-sieg.de


IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Sprechzeiten
Mo.-Fr.8.30 - 12.00 Uhr
Mo.-Do.
14.00 - 16.00 Uhr


Bankverbindung

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN:DE37573510300010000016

SWIFT-BIC: MALADE51AKI


Volksbank Hamm (Sieg) e.G.
IBAN:DE63573915000030000307
SWIFT-BIC: GENODE51HAM

Ortsplan

RLPdirekt
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
oK