Blick ins Holperbachtal

Freizeit & Tourismus

...im HammerLand bedeutet vor allem, Natur zu erleben. Ob zu Fuß oder mit dem Mountainbike: Die Landschaft des Westerwaldes bietet vielfältige Abwechslung.

ADELE-pleines-hilfe-stiftung

Adele Pleines, Bürgermeister Rainer Buttstedt und Christiane Zenke bei Leistung der Unterschrift zur Stiftungsgründung.

Adele Pleines

Adele Pleines war eine angesehene und engagierte Bürgerin nicht nur der Verbandsgemeinde Hamm (Sieg), sondern des gesamten Kreises Altenkirchen. Als sie 2013 im Alter von 96 Jahren verstarb, hinterließ sie eine Stiftung mit deren Hilfe Kunst und Bildung, Altenhilfe und Soziales gefördert wird.

Bei Gründung der Stiftung sagte Adele Pleines: „Die Inhalte zur Gründung einer Stiftung kamen gedanklich aus dem Elternhaus und aus dem Beruf heraus.“ Als 13. Kind sei sie in einer Großfamilie aufgewachsen, „einer musste für den anderen da sein, gegenseitige Hilfestellung waren erforderlich, alle wichtigen und sozialen Komponenten wurde dabei durchlebt“. In Zeiten großer wirtschaftlicher Not sei es unerlässlich gewesen, sich in der Großfamilie untereinander zu helfen.

Gruppenfoto von der Stiftungsgründung mit Torsten Fuchs, Erika Brandenburger, Heinz-Albert Groß, Birgit Pfeifer, Rolf-Dieter Rötzel, Christiane Zenke, Adele Pleines und Rainer Buttstedt.

In ihrer Jugend arbeitete sie in der Landwirtschaft und bildete sich in den Folgejahren extern und intern schulisch weiter bis sie den Abschluss als Fachlehrerin für landwirtschaftliche Hauswirtschaft erreichte. Auch danach standen Fort- und Weiterbildungen für sie stets im Vordergrund. 

1948 kam Adele Pleines in den Kreis Altenkirchen und übernahm die Leitung der weiblichen Abteilung der Landwirtschaftsschule Altenkirchen. Auch nach ihrer Pensionierung 1978 engagierte sie sich in sozialen Bereichen, gab Hilfestellungen für Aussiedler und führte sozialökonomische Beratungen durch. Ein Bestandteil dessen war die Gründung der Adele-Pleines-Hilfe-Stiftung 2005. Im Hinblick auf die Begabtenförderung und die musische Bildung führte Sie aus, dass es keine bessere Möglichkeit gebe, Kreativität, Spaß, Herzensfreude, Zielstrebigkeit und Disziplin zu vermitteln.

Stiftungszweck

Mit der Adele-Pleines-Hilfe-Stiftung wurde 2005 die erste und bislang einzige Stiftung in der Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) gegründet. 

Ziel der Stiftung ist die langfristige und gezielte Förderung von Bildung und Erziehung, von Kunst und Kultur, der Jugendhilfe, der Altenhilfe sowie der Musik. Verfolgt werden diese Ziele insbesondere durch:

  • Begabtenförderung von Schülerinnen und Schülern der Integrierten Gesamtschule 57577 Hamm (Sieg), insbesondere der Musikerziehung in der/den Klasse/n für Musik
  • Förderung der Bläsergruppe der Evangelischen Kirchengemeinde, 57577 Hamm (Sieg)
  • Stundenhilfe für hauswirtschaftliche Hilfsdienste für alleinlebende, kranke und alte Menschen innerhalb der Verbandsgemeinde Hamm (Sieg)
  • Besucherdienste bei alleinstehenden Senioren/innen; Aufstellen und Hilfe bei Betreuungsprogrammen. Unterstützungsdienste bei Behinderten, insbesondere bei Transporten

Stiftungsorgane

Die Organe der Stiftung sind der Vorstand und der Stiftungsrat. Dem Vorstand gehören der Bürgermeister/Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) als Vorsitzender, der Direktor/ die Direktorin der Integrierten Gesamtschule Hamm (Sieg), der/die Vorsitzende des Elternbeirats der Integrierten Gesamtschule Hamm (Sieg) sowie die Vorsitzende der Landfrauengruppe, Bezirk Hamm (Sieg) an. Der Stiftungsrat besteht aus drei Personen, die für die Dauer von vier Jahren berufen werden. Die jeweiligen Mitglieder üben ihre Tätigkeit ehrenamtlich aus. 

Zuwendungen & Spenden

Als gemeinnützige Stiftung des bürgerlichen Rechts finanziert sich die Adele-Pleines-Hilfe-Stiftung allein mit Hilfe von Spenden, Zustiftungen und Zuschüssen. Wir sind daher zur Erfüllung unseres Stiftungszwecks auf Ihre Mithilfe angewiesen und freuen uns sehr, wenn Sie die Stiftung bei ihrer gemeinnützigen Tätigkeit der Förderung von Kunst und Bildung, Altenhilfe und Soziales im Wege einer Spende unterstützen.

Natürlich nehmen wir nicht nur gerne Zuwendungen entgegen, sondern möchte auch im Sinne der Stifterin Projekte unterstützen und fördern. Über Vorschläge und Ideen für zukünftige Förderungen freuen wir uns daher ebenso. 

Die Mittel aus der Adele-Pleines-Hilfe-Stiftung werden auf Antrag vergeben.

Bewilligte Zuwendungen & deren Verwendung

  • Kindertagesstätte „Die Phantastischen Vier“ Fürthen (2018)
    Anschaffung von Musikinstrumenten im Rahmen der musikalischen Früherziehung
  • Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei“ (2018)
    Anschaffung von Verbrauchsmaterialilien sowie zur Deckung der Stromkosten zur Durchführung des Projektes „Mogli & Balu“
  • Köhler & Walczyk JugendHilfe GmbH (2019)
    Anschaffung von Kreidetafeln für den Außenbereich 
  • Ortsgemeinde Bitzen (2019)
    Durchführung des Jugendcamps Bitzen/Forst
  • Kindertagesstätte „Meilenstein“ Roth (2019)
    Erweiterung des Angebots an Musikinstrumenten sowie die Anschaffung neuer Musikbücher 
  • Integrierte Gesamtschule Hamm (Sieg) (2020)
    Anschaffung von Robotik Bausätzen für die Pegasus AG 
  • Evangelisches Altenzentrum Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen (2020)
    Anschaffung eines Gasgrills 
  • Kindertagesstätte Hamm (Sieg) (2020)
    Anschaffung von Rhythmusinstrumenten, in erste Linie sog. Cajons
  • Kindertagesstätte Pracht (2020)
    Ausbau und die Modernisierung des Instrumentariums
Vorstand und Stiftungsrat der Adele-Pleines-Hilfe-Stiftung übergeben Spendenschecks auf dem Hammer Weihnachtsmarkt an Förderungsempfänger 2019.
Spendenübergabe 2019 auf dem Hammer Weihnachtsmarkt




KOntakt

Adele-Pleines-Hilfe-Stiftung
Lindenallee 2
57577 Hamm (Sieg)

SPENDENKONTO

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN: DE27573510300110076551
SWIFT-BIC: MALADE51AKI

RECHTSGRUNDLAGE