Blick ins Holperbachtal

Kulturhaushamm

"Wo vor Jahren ein Haus stand,  da wächst jetzt ein Haus"
(Max Ernst)

KulturHausHamm

Veranstaltungen im Kulturhaus


2
false

Santino de Bartolo - Ein italienischer Abend

8. Oktober 2022, 19.30 Uhr
Zwei Künstler aus dem Westerwald treffen sich zu einem besonderen Projekt: Der aus Kalabrien stammende und in Hachenburg lebende Liedermacher Santino de Bartolo malt mit seinen Liedern die Farben seiner süditalienischen Heimat. Thomas Wunder, Rezitator und selbst Liedermacher aus Altenkirchen, übersetzt und spricht die deutschen Texte. Es geht um Alltagsbegebenheiten, Sehnsüchte u. Liebe, kl. Anekdoten von Menschen, Landschaften und Dörfern. Aber es geht auch um den Frieden – und den Kampf um die Freiheit!
Eintritt: 15 € im Vorverkauf, 17 € Abendkasse Eintrittskarten sind im Vorverkauf bei der Tourist-Information 02682 969789 oder tourismus@hamm-sieg.de und bei Peter Krämer 0268 3548 erhältlich.
Genießen Sie einen wunderbaren italienischen Abend mit Leichtigkeit und Tiefgang – bei leckerem Wein Antipasti und weiteren italienischen Köstlichkeiten im Kulturhaus Hamm (Sieg).

"Edler Alltag" Kunstaustellung

29.-30.Oktober 2022
Schmuck und Keramik im Kulturhaus Hamm. Mit der Keramikkünstlerin Angelika Lohmar-Filthaut und der Goldschmiedin Inge Heidecker.
Angelika Lohmar-Filthaut betreut in ihrem Atelier in Altenkirchen zahlreichen „Keramikkindern“ und bietet ihre Keramiken u.a. im Unikum in Altenkirchen an und auf ausgewählten Märkten in der Umgebung findet man sie mit ihren Werken. „Ich gebe meinen Ideen durch den Ton Leben und fertige ausschließlich nach eigenen Entwürfen künstlerisch gestaltete Einzelstücke. Ich freue mich immer, wenn den Besuchern beim Betrachten meiner Arbeiten plötzlich ein Lächeln ins Gesicht gezaubert wird und ihre Augen leuchten. Das ist das Ziel meiner Arbeit.“
In der Ausstellung am 29. Und 30. Oktober 2022 im Kulturhaus Hamm ist eine Auswahl ihrer Arbeiten in großer Bandbreite erstmals in dieser Form im Westerwald zu sehen, zusammen mit den ganz besonderen Schmuckstücken der Goldschmiedin Inge Heidecker, der Hammer Schmucklust.
Inge Heidecker ist Goldschmiedin mit Leib und Seele.  Ihr Repertoire umfasst Einzelstücke und serielle Unikate. Dabei achtet sie auf Alltagstauglichkeit und zeitloses Design. Ein Lieblingsbereich im Auftragssegment ist die Umarbeitung schlummernder Familienschmuckstücke in Tragbares. Und Sie ist der Faszination der Farbsteine erlegen. Ungewöhnliche Farbkombinationen sind so sportlich als auch elegant zu kombinieren. Nach dem Motto „ Jede Hand kann Ringe tragen!“ stellt sie technische Möglichkeiten vor, Ringe mit größeren Motiven und schweren Ausführungen bequem und perfekt sitzend individuell zu fertigen.     
Geöffnet ist die Ausstellung am Samstag, 29. Oktober von 14 – 20 Uhr, am Sonntag, 30. Oktober von 10 – 17 Uhr. Der Eintritt ist frei! 

Klassik-Highlight: Gastspiel des Meisterpianisten Menachem Har-Zahav

13. November 2022, 17 Uhr
Ausnahmekünstler Har-Zahav präsentiert mit Unterstützung der Kulturfreunde Hamm die besondere Gelegenheit, die Soloarrangements dreier Konzerte für Klavier und Orchester in einem Programm zu erleben.
Vorgetragen werden das „Klavierkonzert Nr. 1“ von Frédéric Chopin, George Gershwins „Rhapsody in Blue“ und ein Überraschungsstück von Franz Liszt, das aufgrund der großen Virtuosität, die es erfordert, nur sehr selten in Konzertsälen zu hören ist.
Aufgrund seiner musikalischen Aussagekraft und seiner „ans Wahnwitzige reichenden Technik“ wurde Har-Zahav bereits als perfekter romantischer Weltklasse- und Starpianist bezeichnet. Er konzertierte u.a. in der Tonhalle Düsseldorf, dem Gasteig München und der Laeiszhalle Hamburg.
Eintritt: Euro 12,- / Euro 10,- für Schwerbehinderte, unter 18 Jahre frei.
VVK: Tourismusbüro Hamm und Sparkasse Hamm.
Reservierungen jederzeit möglich unter der telefonischen Hotline: 0151 / 28 442 449. Tageskasse ab 16:15h.

2
false

Weihnachten in Gefahr

15. Dezember 2022, 16 Uhr
Weihnachten steht vor der Tür und in der Weihnachtswerkstatt ist noch allerhand zu tun. Die Rentiere müssen noch geputzt und gefüttert werden, bevor sie mit dem Weihnachtsmann aufbrechen können, um die vielen Geschenke in der ganzen Welt zu verteilen. Doch die gemeine Hexe Rumpelei und ihr hinterlistiger Rabe Abraxas wollen dies verhindern. Sie versuchen durch fiese Pläne den Weihnachtsmann daran zu hindern, alle Geschenke pünktlich auszuliefern. Auch der kleine Wichtel Jimi und sein Freund der Kaspar stellen sich in den Weg. Mit „Weihnachten in Gefahr“, dem Weihnachtstheater für Kinder ab drei Jahren, präsentiert das Karfunkel-Figurentheater – vielen Familien bundesweit bekannt auch von den beliebten Yakari-Vorstellungen – eine lustige und spannende Figurentheatervorstellung. Eine besondere Atmosphäre bietet zudem das weihnachtlich geschmückte und beheizte Zweimasten-Theaterzelt. Markante Figuren und wunderschöne handgemalte Kulissen lassen ein eindrucksvolles Live-Erlebnis für die kleinen aber auch für die großen Zuschauer entstehen.
Für Kinder ab 3 Jahren
Spieldauer: 50 Minuten
Eintritt: 8 €
Karten nur an der Tageskasse 30 Min. vor Beginn
Infos unter 0177 3322227