Luftbild der Kläranlage Au (Sieg)

Verbandsgemeindewerke Hamm (Sieg)

... der Eigenbetrieb der Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) für Abwasserbeseitigung und Wasserversorgung

Unser TRinkwasser

Das Lebensmittel

An kein anderes Lebensmittel stellen wir so hohe Anforderungen wie an unser Trinkwasser. Unser Trinkwasser steht uns allen immer und fast überall in hoher Qualität rund um die Uhr zu Tiefstpreisen zur Verfügung. 

Um dies zu gewährleisten betreiben die Verbandsgemeindewerke Hamm (Sieg) und alle mit der Wasserversorgung in Rheinland-Pfalz und darüber hinaus betrauten Einrichtungen einen hohen Aufwand mit hohen Qualitätsstandards.

Die Verbandsgemeindewerke Hamm (Sieg) betreiben keine eigene Wassergewinnung. Das Trinkwasser wird aus der Wiehltalsperre in NRW entnommen und gelang vom Wasserwerk "Auchel" über das Netz des WKA (Zweckverband Wasserversorgung Kreis Altenkirchen) über unsere 7 Hochbehälter an unsere Endkunden.

Qualität

Die Anforderungen an das Trinkwasser werden in der Trinkwasserverordnung festgelegt und von uns laufend in den einzelnen Ortsnetzen überwacht. Unser Trinkwasser hat eine Gesamthärte von 5,1° dH (deutscher Härtegrad) ist somit in den Härtebereich 1  -"weich" nach Waschmittelgesetz" -  einzustufen.

Die Nitratbelastung des Trinkwassers  liegt zur Zeit um den Faktor 6 unter dem von der Trinkwasserverordnung TrinkwV festgesetzten Grenzwert von 50 mg/l. Es eignet sich daher auch bedenkenlos für die Zubereitung von Babynahrung.

Die aktuellen Trinkwasseranalysen und die dem Wasser zugesetzten Stoffe können jederzeit beim Aggerverband eingesehen werden.

Wasser läuft immer aus dem Hahn 

Nein!

Grundsätzlich ist Deutschland ein wasserreiches Land und Wasserknappheit war immer nur wo anders auf der Welt.
Die trockenen Sommer ab dem Jahr 2018 haben uns jedoch gezeigt, dass auch wir anfällig für  für eine Verknappung von sauberem Trinkwasser geworden sind und sprudelnde Flüsse und Bäche nicht selbstverständlich sind. 

Die gute Nachricht ist, dass uns flächendeckend und unmittelbar noch kein Mangel an sauberem Wasser bevor steht. 

Dies kann sich jedoch zukünftig ändern!


Schonung der Ressourcen

Daher ist es wichtig, dass sauberes Trinkwasser einen hohen Stellenwert in unserem täglichen Nutzungsverhalten erhält. Da Wasser in hoher Qualität nur begrenzt verfügbar ist, müssen wir sorgsam mit dieser endlichen Ressource umgehen. Jeder von uns kann dabei durch einfache Schritte und ohne Verlust an Komfort und Qualität mitwirken - z.B. durch

  • Die Nutzung von Regenwasser zur Gartenbewässerung durch das Sammeln in Regentonnen oder Zisternen
  • Die Nutzung energieeffizienter Spül- und Waschmaschinen, Duschen statt Baden, schauen Sie bitte nach Ihrem tropfenden Wasserhahn, ein guter Duschkopf spart auch Wasser
    ...aber das wissen Sie sicherlich schon alles!


Eigenverantwortung und Wertschätzung

Wir sind davon überzeugt, dass die Mehrzahl unserer Kunden sehr bewusst und verantwortungsvoll mit unseren lebenswichtigen Ressourcen umgeht. Wir nehmen daher Abstand von einer Aufzählung von möglichen Einsparpotentialen. Sicherlich kann jeder Wasser durch die Änderung seiner Alltagsroutienen einsparen - aber wichtiger ist nach unserer Einschätzung die Wertschätzung und damit der bewusste und maßvolle Umgang mit Wasser und das Wissen um die Endlichkeit dieses lebenswichtigen Rohstoffes.